Blue Ocean Entertainment AG: Benjamin Bittmann ist neuer „Head of Advertising Sales & Promotions”

-

Stuttgart, 19. August 2021. Benjamin Bittmann ist neuer Leiter der Anzeigenabteilung der Blue Ocean Entertainment AG. Als „Head of Advertising Sales & Promotions” trägt der 40-jährige Verlagskaufmann die Verantwortung für die Vermarktung des gesamten Magazin- und App-Portfolios des Stuttgarter Unternehmens für Kindermedien an Kunden und Mediaagenturen sowie für das werbliche Kooperationsgeschäft. Neben der Leitung des achtköpfigen Inhouse-Sales-Teams der Burda-Tochter liegt auch der „Kids-Medien-Kompass”, die neue Medienstudie von Blue Ocean, die im Juli 2021 erstmals veröffentlicht wurde, in Bittmanns Händen. Benjamin Bittmann folgt auf Simone Bittner, die Blue Ocean nach einem Jahr erfolgreicher Arbeit aus persönlichen Gründen wieder verlassen hat.

Benjamin Bittmann kommt von der bodyLIFE Medien GmbH in Ettlingen zum Marktführer für Kinderzeitschriften im deutschsprachigen Raum nach Stuttgart. Bei seinem letzten Arbeitgeber war er acht Jahre lang tätig – zunächst als „Head of Sales” und Stellvertretender Verlagsleiter Fitness, in den letzten vier Jahren als gesamtverantwortlicher „Sales Director” und Mitglied der Geschäftsführung. Zu Beginn seiner beruflichen Karriere war der Familienvater zehn Jahre als Mediaberater bei verschiedenen Verlagen im Raum Karlsruhe tätig.

Sigrun Kaiser, CEO von Blue Ocean: „Wir freuen uns, mit Benjamin Bittmann einen echten Verlagsversteher als neuen Leiter unserer Anzeigenvermarktung gewonnen zu haben. Seine fast 20-jährige Erfahrung in Media, Marketing und Vertrieb zusammen mit seinem Talent, über den Tellerrand zu denken, sind ein Garant dafür, dass wir unseren erfolgreichen Weg in der Vermarktung unserer Produkte nicht nur werden weitergehen, sondern strategisch ausbauen können – in unserem deutschsprachigen Kernmarkt wie auch bei unserem internationalen Portfolio in Polen, Frankreich, Spanien und Portugal.”

Über die Blue Ocean Entertainment AG
Die Blue Ocean Entertainment AG ist Marktführer für Kinderzeitschriften im deutschsprachigen Raum. Im Jahr 2020 hatte Blue Ocean einen Verlagsmarktanteil von 49,3% am Umsatz der „Ehastra Gruppe 10: Comics/Jugend, Grosso Inland” - das entspricht einem Plus für Blue Ocean von sechs Prozent zum Vorjahr.  Gegründet im Jahr 2005, veröffentlichte der Verlag im Juli 2006 sein erstes Magazin: „Prinzessin Lillifee”. Blue Ocean – seit 2014 mehrheitlich ein Burda Unternehmen – hat mittlerweile insgesamt 60 regelmäßig erscheinende Magazine und zahlreiche Digitalangebote im Portfolio. Neben den Zeitschriften der Produktfamilie rund um Prinzessin Lillifee zählen dazu auch Wissensmagazine wie „FRAG doch mal die Maus” und „WAS IST WAS”, junge Klassiker wie „Bibi Blocksberg” und „Die drei ??? Kids”, die Tiermagazine „Pferd&Co”, „Total tierlieb!” und „DINOSAURIER” sowie spannende Magazine zu den Spielwelten der LEGO Gruppe, von PLAYMOBIL, Simba und Schleich. Außerdem ist Blue Ocean Entertainment auf digitale Angebote zu starken Lizenzthemen wie „Prinzessin Lillifee”, „Schleich Horse Club”, „Bibi & Tina” oder „Die Schlümpfe” spezialisiert. Seit 2018 hat Blue Ocean seine Aktivitäten im europäischen Ausland mit der Gründung von Verlagstöchtern in Polen, Spanien sowie Portugal intensiviert. Darüber hinaus ist Blue Ocean in Frankreich, Ungarn und Rumänien verlegerisch tätig. 2020 hatte die Blue Ocean Entertainment Group einen Umsatz von 109 Millionen Euro. Zurzeit beschäftigt die Unternehmensgruppe 210 festangestellte Mitarbeiter.

    Kontakt

    Blue Ocean Entertainment AG
    Seidenstraße 19
    70174 Stuttgart

    Burda Direkt Services GmbH
    Abo-Telefon:
    01806 / 14005020*
    Fax:
    01806 / 14005022*

    *Dieser Anruf kostet 20 Cent / Anruf aus dem dt. Festnetz; aus dem Mobilnetz max. 60 Cent / Anruf.